Kellerstüberl Familie L. / Rohrbach

L 102014_302_komp
L 102014_308_komp
L 102014_303_komp

Ausganssituation & Herausforderung:

In einem Kellerraum ohne Fenster sollte auf ca. 30 m² ein rustikales Stüberl mit Almhüttencharakter für gemütliche Abende entstehen.

Lösung:

Um dem Raum das Flair einer Almhütte zu verleihen, wurden zwei an die Sitzecke angrenzende Wände vollständig mit Altholzbalken ausgekleidet, während auf den restlichen beiden Wänden ein grober Putz mit Steineinlagen aufgebracht wurde. Drei Holzfenster mit hinterleuchteten Almenlandschafts-Motiven vermitteln ein Gefühl der Weite und Originalität.

Die Decke unterstützt mit einzelnen, durch LED-Beleuchtung in Szene gesetzten, gehackten Altholz-Balken den rustikalen Charme des Raumes.  Ein besonderer Hingucker ist die „Hüttentür“, die durch ihren originalgetreuen Seilzug-Schließmechanismus dafür sorgt, dass die Tür nach dem Öffnen automatisch wieder schließt.

Die Einrichtung ist aus heimischem Fichtenholz. Das Herzstück ist ein massiver Bauerntisch mit umlaufender Fußreling . Vier dazu passende Stühle und eine um das Eck laufende Sitzbank mit rückwärtiger Ablage runden das Ensemble ab. Gegenüber bietet eine rustikale „Kredenz“ einerseits Platz zum Abstellen als auch Stauraum für Gläser, Geschirr, Tischwäsche etc.

Erweitert wird die gemütliche Sitzecke durch einen Arbeitsbereich- einer Anrichte mit integriertem Spülbecken aus Stein und verfugten Terrakotta-Fliesen-Splittern als Arbeitsfläche. Darüber ein Hängekästchen für Tassen, Gewürze und Kleinutensilien.

Der klassisch gehaltene Kachelofen mit Ofenbank erwärmt an kalten Tagen nicht nur die Gäste der „Almhütte“, sondern sorgt durch das Sichtfenster und den Blick auf das lodernde Feuer für eine besondere Stimmung im Raum.

Galerie